Entschuldigungspflicht

Beurlaubungen / Arztbesuche / Krankheit

  • Beachten Sie bitte, dass Arztbesuche grundsätzlich in der unterrichtsfreien Zeit zu erfolgen haben.
  • Sollte ein Arzttermin nur während der Unterrichtszeit möglich sein, ist es erforderlich vorab eine Freistellung bei der Schule zu beantragen.
  • Wenn Sie mit Ihrem Kind die Feiertage des Islams feiern wollen, beantragen Sie im Vorfeld für diesen Tag eine Freistellung.
  • Kann eine Schülerin oder ein Schüler nicht am Sportunterricht teilnehmen, ist am Tag des Sportunterrichts eine schriftliche Entschuldigung vorzulegen.
  • In der Regel besuchen die Schüler trotz Entschuldigung den Sport- und Schwimmunterricht.
  • Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Bundesjugendspielen oder länger als zwei Wochen nicht am Sportunterricht teilnehmen kann, benötigt unbedingt ein ärztliches Attest. Bei Vorlage eines Attestes entscheidet der Fachlehrer über die Anwesenheitspflicht während der Sportstunden.
  • Ist eine Schülerin/ein Schüler aus zwingenden Gründen (z. B. Krankheit) am Schulbesuch verhindert, gelten folgende Regelungen:
  • Die Eltern sind zur Entschuldigung verpflichtet. Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind am ersten Fehltag mündlich, telefonisch, elektronisch oder schriftlich im Sekretariat.
  • Eine schriftliche Entschuldigung, unter Angabe des Grundes muss spätestens am dritten Tag der Schule zugehen.
  • In begründeten Einzelfällen kann die Schule auf Beschluss der Klassenkonferenz nach vorheriger Ankündigung verlangen, dass eine Erkrankung durch Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung nachzuweisen ist.
  • Benutzen Sie bitte für die Entschuldigungen DIN-A 5 oder A 4 Papier. Das erleichtert das Abheften der Entschuldigungen.
  • Bei der Planung von Urlaubsreisen sind die festgelegten Ferientermine einzuhalten, auch wenn durch eine frühere Reisezeit preiswertere Flugtickets erlangt werden können.